Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:

Abschlussfeier der Unternehmerschule Oldenburg:
Doppelqualifikation Meisterprüfung und Zweijährige Fachschule...

Einjährige Fachschule Landwirtschaft

1. Ziele der Weiterbildung

Als Schüler/in der Fachschule Landwirtschaft Oldenburg

  • vertiefen Sie Ihre Fachkenntnisse in den Schwerpunkten Milchvieh und Rindermast, sowie Grünlandwirtschaft und Futterbau,
  • erwerben Sie Kenntnisse in Betriebswirtschaft, Unternehmensführung und Marketing für Ihren Betrieb oder für eine Berufstätigkeit im Agrarbereich,
  • lernen Sie den europäischen Agrarmarkt und die aktuellen Förderangebote kennen,
  • arbeiten Sie selbstständig und im Team,
  • erproben Sie Problemlösestrategien und
  • präsentieren Sie Ihre Arbeitsergebnisse so, dass man Ihnen gerne zuhört.

2. Inhaltliche Schwerpunkte

  • Milchvieh und Rindermast
  • Grünlandwirtschaft und Futterbau

3. Aufnahmevoraussetzungen

  • Sekundar I - Realschulabschluss
  • Berufsschulabschluss
  • Berufsabschluss Landwirt/in

4. Erwartungen

Erfolgreiche Mitarbeit in der Fachschule Landwirtschaft setzt voraus, dass Sie Intresse daran haben

  • Ihre Produktionsdaten genau zu erfassen, auszuwerten und zu beurteilen,
  • Ihr Wissen in der Produktions- und Verfahrenstechnik zu vertiefen,
  • Arbeitszeitbedarf, Kosten und Leistungen der Betriebszweige betriebswirtschaftlich zu erfassen, auszuwerten und zu beurteilen,
  • sich in die anwendungsbezogene EDV einzuarbeiten,
  • sich mit den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Landwirtschaft im In- und Ausland auseinanderzusetzen und
  • an Ihrer persönlichen Entwicklung zu arbeiten.

5. Stundentafel

Lernbereiche/Fächer
Wochen-
Std.
Berufsübergreifender Lernbereich:
6
Deutsch (EDV)
Englisch
Politik
Mitarbeiterführung
Berufsbezogener
Lernbereich:
12

Agrarwirtschaftliche Fachaufgaben
Naturwissenschaft
Produktions- und Verfahrenstechnik
Agrarwirtschaftliche Führungsaufgaben
12

Betriebswirtschaft
Unternehmensführung
Marketing
Gesamt/Woche
30
  • Der Unterricht wird ergänzt durch Schulungstage bei der Deula und durch Erkundungen der Schülerbetriebe.

Angebote im Rahmen des Unterrichts:

  • Eigenbestandsbesamerkurs
  • Klauenpflegelehrgang in den Niederlanden (beide Kurse sind kostenpflichtig)
  • Studienfahrt in Zusammenarbeit mit dem LKV Mecklenburg-Vorpommern

6. Prüfungen

  • Unternehmensführung: Prüfungsklausur
  • Produktions- und Verfahrenstechnik: Prüfungsprojekt

7. Abschlüsse und Berechtigungen

  • Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfter Wirtschafter/in"
  • Aufnahmeberechtigung für die Klasse 2 der Fachschule Landwirtschaft

8. Perspektiven

  • Berufstätigkeit als Fachkraft im Agrarbereich
  • Weiterbildung zum/zur „Staatlich geprüften Betriebswirt/in"
  • Fortbildung zum/zur Landwirtschaftsmeister/in

9. Bewerbungsunterlagen

  • Anmeldeformular
  • Lebenslauf
  • letztes Zeugnis der ausbildungsrelevanten Schulform (in beglaubigter Kopie)
  • Belege über praktische Tätigkeiten

10. Einzugsbereiche

Landkreise Oldenburg, Ammerland, Wesermarsch, Friesland, Wittmund, Leer, Städte Oldenburg, Delmenhorst, Wilhelmshaven

11. Besonderes

 

Tag des offenen Hofes


Bericht zum Tag des offenen Hofes

 

 

 

   

 

 Aktuelle Bildergalerien

 

 

 

 

 

 

 

 

 12. Ansprechpartner/in

Dieter Stubben



Dieter Stubben (Kommissarische Abteilungsleitung)
0441-9836115

 

 

Frau Bauer-Berning

Herr Focke-Meermann

Herr Rohde

 

13. Weitere Informationen

Fachschule Landwirtschaft

 


Stand Aug. 2018

Anhänge
Dateityp Flyer zum Zukunftstag in der Landwirtschaft Herunterladen
Dateityp Flyer FS Landwirtschaft, Klasse 1 Herunterladen