Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:

"Ran an den Computer":
Generationenverbindende PC-Schnupperkurse   Die Schüler/-innen...

Fachoberschule Gesundheit und Soziales - Schwerpunkt Sozialpädagogik
Klassen 11 und 12

Unsere FOS bietet Ihnen viele Vorteile, weil wir neben höherer Allgemeinbildung spezielle Berufsorientierung vermitteln. Das heißt, die allgemeinbildenden und berufsspezifischen Unterrichtsfächer schulen zum einen die Studierfähigkeit und legen zum anderen eine solide berufliche Grundlage.

Die BBS 3 Oldenburg bietet die Fachoberschule Gesundheit und Soziales in den Klassen 11 und 12 mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik an. Das Fach Sozialpädagogik bzw. dessen 4 Lerngebiete prägen diesen beruflichen Schwerpunkt in der FOS.

Grundlagen der sozialen Arbeit in Theorie und Praxis werden in diesem Schwerpunkt vermittelt. Inhalte sind z. B. das psychische Geschehen und die Phasen der menschlichen Entwicklung, die Persönlichkeitspsychologie und die klinische Psychologie, Erziehung und Bildung im aktuellen gesellschaftlichen Kontext, Entwicklung und Erziehung unter besonderen Bedingungen sowie Therapieansätze und sozialpädagogische Handlungskonzepte.

Ziele der Ausbildung
Die FOS führt Sie nach Klasse 12 zur Fachhochschulreife, d. h., Sie werden befähigt, jedes Studium an einer Fachhochschule aufnehmen zu können. Es findet keine Beschränkung auf bestimmte Studiengänge statt. Darüberhinaus öffnen zahlreiche Universitäten inzwischen ebenfalls vielfältige Studiengänge für Absolventen mit Fachhochschulreife.

Über die vielfältigen Kompetenzen, die Sie in diesem Schwerpunkt Sozialpädagogik erwerben werden, erschließen sich Ihnen Vorteile in den Berufen und Studiengängen im sozialen Umfeld, wie z. B. „Soziale Arbeit", „Sozial- und Gesundheitsmanagement", „Gerontologie" und Studiengänge im Bereich Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie.

 

Stundentafel                                     Wochenstunden
Lernbereiche  Kl 11  Kl 12
Berufsübergreifender Lernbereich    
      Deutsch*      2
     4
      Englisch*      2
     4
      Mathematik*      2
     4
      Politik      1
     2
      Sport      -
     1
      Religion/ Werte und Normen
     1
     1
      Naturwissenschaften        2
 Berufsbezogener Lernbereich*      
     
      Betriebs- und Volkswirtschaft
     -
     2
      Informationsverarbeitung      -
     2
      Sozialpädagogik mit 4 Lerngebieten
     4
 
      Erziehungs- und Bildungsprozesse in ihrer
      gesellschaftlichen Bedeutung
  
    2
      Aufgaben der Sozialpädagogik/Sozialarbeit
      2
      Individuelle Entwicklungsprozesse
      untersuchen
      2
      Kulturelle Ausdrucksformen       2    
  * mit schriftlicher Abschlussprüfung                                                                                             
                           
         
Besonderheiten dieser Ausbildung
Eine Besonderheit für unsere Schülerinnen und Schüler ist der Kursunterricht im Lerngebiet „Kreative Ausdrucksformen", in dem eine Wahlmöglichkeit nach den Ihren Neigungen (Literatur, Theater, Film, Maske o. Ä.) besteht.

Die Durchführung des Praktikums in Klasse 11 erfolgt in oldenburger Betrieben der sozialpädagogischen Arbeit und wird durch die BBS 3 betreut. Die Praktikumsarbeit erfolgt nach einem zusammen mit den Betrieben abgestimmten Konzept.

Zentraler Bestandteil des Deutschunterrichts in der Klasse 12 ist die Organisation und Durchführung eines Literaturprojekts.

 

Aufnahmevoraussetzungen in die FOS Klasse 11
Voraussetzung zum Besuch der Klasse 11 ist der Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) und mit Beginn des Schuljahres ein Vertrag mit einer geeigneten Praktikumseinrichtung.

Die Schule verfügt über ausreichend Praktikumsplätze aus dem sozialpädagogischen Bereich.
 
Schüler/innen, die eine Zusage erhalten haben, werden im Mai zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Hier werden die Praktikumsbetriebe in Absprache und beratend durch die Fachkollegen der Sozialpädagogik festgelegt.

Eine vorherige Beratung durch die Agentur für Arbeit (Berufsberatung) ist nachzuweisen.


Aufnahmevoraussetzungen in die FOS Klasse 12
sind entweder eine erfolgreiche Versetzung nach Besuch der FOS Klasse 11 oder - bei vorhandenem Berufsabschluss - direkt:

  • Sekundarabschluss I (Realschulabschluss)
  • eine mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung (Regelfall)
  • bei betrieblichen Ausbildungsberufen der Berufsschulabschluss.

Entscheidend für die Aufnahme in die zweijährige Fachoberschule Sozialpädagogik sind die Noten in Deutsch, Mathematik und Englisch. Nachgewiesenes soziales Engagement wirkt sich förderlich auf die Aufnahme aus.

 

Bewerbungsunterlagen
(alle Unterlagen sind beglaubigt einzureichen)

  •  Anmeldeformular
  • lückenloser Lebenslauf
  • Sek.I-Abschluss (Realschulabschluss)
  • gegebenenfalls Nachweise über Tätigkeiten im „sozialen Bereich".

Anmeldefrist

01. bis 20. Februar 


Ansprechpartnerin:   

Frau Gehl  

 


Abteilungsleiterin

Frau Carstens

 

 

 

 

Stand: Sep. 2018

Anhänge
Dateityp Flyer FOS Sozialpädagogik Herunterladen
Dateityp Jahresplan Berufsorientierung 2018_2019 Herunterladen
Dateityp Worklshop Studien- und Berufsorientierung Herunterladen