Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:
Keine Nachrichten zu dieser Seite vorhanden.
Startseite > Neuigkeiten 19.06.2019
Sozialpädagogik

Angehende Erzieher wollen mehr Bewegung in die Kitas bringen

Fachschüler der BBS 3 qualifizieren sich während der Ausbildung zusätzlich als Übungsleiter
  

  





Insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik an den Berufsbildenden Schulen 3 Oldenburg erhielten im Laufe des Schuljahres die Gelegenheit, während der Ausbildung zur Erzieherin, bzw. zum Erzieher, zusätzlich den Übungsleiterschein (C-Lizenz für Kinder und Jugendturnen) zu erwerben. Das Angebot wurde durch eine Kooperation im Rahmen des „Kids-Aktiv" Projektes der Oldenburger Bewegungsinitiative e.V., dem Niedersächsischen Turnerbund (NTB) und der BBS 3 Oldenburg ermöglicht. Diese in Niedersachsen einmalige Zusatzqualifikation fand in dieser Form nun bereits zum fünften Mal statt.


Die zusätzliche Ausbildung startete in den Sommerferien des vergangenen Jahres mit einem viertägigen Lehrgang, der vom NTB ausgerichtet wurde. Bereits während dieses Lehrganges konnten die Schüler ihre Kompetenzen durch theoretische Lerninhalte erweitern und diese Erkenntnisse in praktischen Übungen umsetzen. Nach dem Grundlehrgang vertieften die Teilnehmer die Inhalte in Praktika, die sie in Sportvereinen der Regionen Ammerland und Oldenburg ableisteten.

Betreut wurden die Schüler dabei von ihren Lehrkräften Gisela Schmieder und Wilke Brüning. Sie besuchten die Schüler während ihres Praktikums und standen ihnen beratend zur Seite.
Das insgesamt 40-stündige Praktikum schloss mit einer praktischen Prüfung der Teilnehmer in Form einer selbstgestalteten Sportstunde ab.

Am vergangenen Montag fand die feierliche Übergabe der Lizenzen in den Räumen der BBS 3 Oldenburg statt. Fachschülerin Julia Hoeftmann: „Der Lehrgang war eine tolle Erfahrung für mich. Ich kann den Übungsleiterschein im Alltag mit Kindern gut gebrauchen und habe viel Spaß an der Arbeit im Verein. Deswegen habe ich dort auch gleich die Stellvertretung einer Kindergruppe im Sportverein übernommen."


Die teilnehmenden Schüler wissen um die hohe Bedeutung von Bewegung in der frühkindlichen Entwicklung und sehen den Übungsleiterschein als Möglichkeit, im baldigen Berufsleben eine qualitativ hochwertige Bewegungsförderung in Kindertagesstätten leisten zu können.
Sie und die Lehrer hoffen, dass die Kooperation auch zukünftig in diesem Rahmen stattfindet und weiterhin von den Schülern als Chance wahrgenommen wird.


(Text: Torsten Oehl)