Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:
Keine Nachrichten zu dieser Seite vorhanden.
Startseite > Neuigkeiten 27.06.2019
BG/FOS/BOS

Schüler der BBS 3 erforschen Bildungswege

Schüler der BBS 3 erforschen Bildungswege von Migranten
Erfolgreiche Ausbildung ist kein Zufall

Oldenburg. Schlechte Sprachkenntnisse, Schulabbrüche, kein Job - dies sind Aspekte, die häufig mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Verbindung gebracht werden. Ihre erfolgreichen schulischen und beruflichen Laufbahnen werden dagegen viel weniger wahrgenommen und sind kaum erforscht. Diese defizitorientierte Perspektive haben 28 Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse des Fachgymnasiums Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Sozialpädagogik (BBS 3 Oldenburg), zum Anlass für ein Forschungsprojekt genommen. Unterstützt wurden sie dabei von der städtischen Integrationsbeauftragten Dr. Ayça Polat.
                                                                      
Für mehrere Wochen waren die gewohnten Unterrichtsstrukturen in den Fächern Pädagogik, Psychologie und Praxis aufgehoben. Mit den Methoden des Projektmanagements entwickelten die Schülerinnen und Schüler eigenständig ihr empirisches Forschungsvorhaben. An Universität und Fachhochschule, in weiterführenden Schulen und in verschiedenen Berufsausbildungen befragten sie Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund sowie Experten, welche Faktoren zentral für einen erfolgreichen Bildungsverlauf sind.

Neben den vorschulischen und schulischen Aspekten wurde die Bedeutung der Familie und anderer sozialer Einflüsse sowie die Darstellung in den Medien untersucht. Folgende Faktoren wurden neben den sprachlichen Kompetenzen als besonders relevant für den Bildungserfolg ermittelt: eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern an den jeweiligen Schulen, individuelle Förderansätze, Information und Beratung über die vielfältigen Bildungswege, positive Vorbilder im eigenen sozialen Umfeld, sozial und ethnisch gemischte Peergroups (Bezugsgruppe gleichaltriger Jugendlicher ) und die Zugehörigkeit zu Vereinen. Diese Untersuchungsergebnisse und daraus abgeleitete Anregungen für Schulen konnten auf einer Tagung der Stadt Oldenburg und der Landesschulbehörde zum Thema „Migration und Bildungserfolg" Lehrkräften und Sozialpädagogen vorgestellt werden.
                                                                                         
„Die Schüler und Schülerinnen des Fachgymnasiums können stolz auf das sein, was sie in kürzester Zeit erarbeitet haben und damit wichtige Anregungen für die Integrationsarbeit vor Ort geben konnten", so Dr. Ayça Polat. „Eine anstrengende Zeit, aber eine, die sich gelohnt hat im Hinblick auf die erworbenen Kompetenzen und die gemachten Erfahrungen", so die betreuende Lehrerin Astrid Budde von der BBS 3 Oldenburg.


 
(Presseinformation, Fassung des Pressebüros der Stadt Oldenburg vom 18. Mai 2010, punktuell angepasst  von BBS 3)



An diesem Fototermin haben teilgenommen:

Dr. Ayça Polat
, Integrationsbeauftragte, Stadt Oldenburg

Astrid Budde
, Lehrerin an der BBS III

Schülerinnen und Schüler der BBS III