Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:
Keine Nachrichten zu dieser Seite vorhanden.
Startseite > Neuigkeiten 24.06.2019
BG/FOS/BOS

Comic

 

Comics-Ausstellung ab Dezember 2009 in der BBS 3


Mit ihren Arbeiten zum Thema Comics (BBS3 , Gebäude 1 oberer Flur) wollten die Klassen FOQ2A,B und C nicht nur zum Tag der offenen Tür einen anschaulichen Einblick in ihr Schwerpunktfach Sozialpädagogik ermöglichen. Das Fach Sozialpädagogik wird in 4 Lerngebieten unterrichtet. Das Lerngebiet 4 bot sich für eine Ausstellung an. In diesem Lerngebiet werden Kulturelle Ausdrucksformen untersucht. Ein Beispiel für kulturelle Ausdrucksformen der Alltagskultur sind Comics. In über 70 Porträts zeigen die Schüler die Welt der Comics. Bekannte und weniger bekannte Comic-Helden werden ins Bild gesetzt und mit einem charakterisierenden Steckbrief vorgestellt. Eine kleine Auswahl ist hier zu sehen.


Als offizieller Geburtstag des Comics gilt bei den meisten Comicologen der 5. Mai 1895. An diesem Tag lässt der Zeichner Richard Felton Outcault in der Unterhaltungsbeilage der Sunday World einen Jungen mit Segelohren auftreten, der nur mit einem Nachthemd bekleidet ist und auf den Namen Mickey Dugan hört. Drucktechnisch bereitet die Farbe Gelb noch Probleme, doch Anfang 1896 wird eine Talgmischung entwickelt, die schnell genug trocknet. Diese technische Sensation wird an Mickeys Nachthemd ausprobiert, das am 16. Februar erstmals im knalligen Gelb erstrahlt. Ganz New York spricht über das Yellow-Kid.


Zum ersten Comic-Helden wird das Yellow-Kid genau genommen erst ein halbes Jahr später, als Outcault seine Zeichnungen in Bildfolgen vorstellt und Mickey Dugan in Sprechblasen freche Sprüche klopft.


Bis zum Börsenkrach im Oktober 1929 sind die Comics komisch und bringen ihre Leser zum Lachen. Doch nun geht es um mehr. Tarzan verteidigt seinen Urwald und Dick Tracy legt schmierigen Gangstern das Handwerk. Superman, Batman, Captain Marvel und 700 weitere Superhelden in bunten Kostümen stärken während des zweiten Weltkriegs die Moral der Nation. Als Popeye entdeckt, dass seine Riesenkräfte vom Spinat herrühren, steigt der Umsatz der Spinatindustrie in den USA um 30 Prozent.


Genauso geht es heute mit Käpt´n Blaubär und dem Blaubeer-Joghurt zu. Neben den Superhelden und Aufmüpfigen tauchen im Laufe der Zeit auch kleine Träumer, notorische Pechvögel und witzige Typen wie Happy Hooligan auf. In der Welt der Comic-Figuren gibt es Glückskinder und Unglückswürmer. Wenn die Katastrophen zu groß werden, müssen verrückte Wissenschaftler gegen seelenlose Außerirdische oder nukleare Bedrohungen antreten. Immer wieder braucht es Super-Männer und -Frauen, die ihr Leben dem Guten, Wahren und Schönen verschreiben.

Beispielgalerie