Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:
Keine Nachrichten zu dieser Seite vorhanden.
Startseite > Neuigkeiten 16.09.2019
Schule allgemein

Mit „Schule auf EssKurs" zum 3. Stern

Verbraucherzentrale zeichnet die BBS 3 Oldenburg für Verbesserung der Schulverpflegung aus                                                                         

Oldenburg, 21.06.2013.
Einsatz für die eigene Schulverpflegung lohnt sich! Das haben 17 Schulen aus Niedersachsen erfahren. Sie hatten erfolgreich an der Maßnahme „Schule auf EssKurs" teilgenommen, die auf eine Verbesserung ihrer Verpflegungsangebote abzielt. Nach 9-monatigem Engagement zeigten sich die positiven Veränderungen in ihren Mensen. Dafür wurden die Schulen am 20. Juni 2013 bei der Abschlussveranstaltung in Oldenburg mit einer Sterneauszeichnung belohnt.

So verschieden die Erfolgsstrategien der beteiligten Schulen auch waren, alle einte das Ziel einer verbesserten Verpflegungssituation. Zur Stärkung dieser Motivation bietet die Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V. mit ihrem Angebot „Schule auf EssKurs" einen Handlungsrahmen und fachliche Unterstützung. Sandy Rose vom Ernährungsteam freut sich über den Erfolg der BBS 3. Sie war eine von zwei Schulen, die sich schon längere Zeit für die Optimierung des Essens eingesetzt haben und bereits ihren dritten Stern entgegen nehmen konnten. Daneben wurden zehn Schulen mit dem ersten, eine Schule mit dem zweiten und zwei Schulen mit dem vierten Stern ausgezeichnet. Zwei weitere Schulen erhielten das begehrte Sternesiegel nun schon zum fünften Mal.


Mit unterschiedlichen Konzepten waren die „Schulen auf EssKurs" angetreten, um sich Schritt für Schritt ihren selbst gewählten Zielen zu nähern. Die BBS 3 hat sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, mit Testläufen und Probieraktionen von Schülern für Schüler das Angebot der Pausenverpflegung attraktiver zu gestalten. Eine weitere Maßnahme war die Untersuchung des Trinkverhaltens der Schüler. Die daraus resultierenden Ergebnisse finden nun Anwendung und werden im Fachunterricht vertieft, um ein gesundes Trinkverhalten zu fördern.

Petra Kristandt, stellvertretende Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale, zeigte sich beeindruckt von der Kreativität und Beharrlichkeit, mit der die Schulteams ihre Ziele verfolgt haben. Sie dankte allen Beteiligten und begrüßte die Absicht der Anwesenden, die erfolgreich eingeschlagenen Wege weiterzugehen.

Text und Bilder: Verbraucherzentrale Nds. e.V.

 

Bei den Probeläufen (siehe Text) war die Klasse YHH 3A beteiligt, bei der Evaluation des Trinkverhaltens die KLasse BGO 3A und F2Y1A


BBS 3  -  09.09.2013