Login Intern
Name:
Passwort:
Suche:
Neuigkeiten:
Keine Nachrichten zu dieser Seite vorhanden.
Startseite > Neuigkeiten 24.06.2019
Hauswirtschaft

Catering der Fachschulklasse Hauswirtschaft

Catering der Fachschulklasse Hauswirtschaft F2Y2A (2010-12) für das Mädchenhaus Oldenburg in der Lambertikirche Oldenburg

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Mädchenhauses Oldenburg, welches diesen Anlass im Lambertussaal der Lambertikirche Oldenburg gefeiert hat, wurde die Klasse des aktuellen Jahrgangs der Fachschule Hauswirtschaft der BBS III Oldenburg beauftragt, mit einem Catering für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen. Diese Aufgabe wurde als Projektaufgabe im Rahmen des Zentralfachs von einer Gruppe von fünf Schülern der Klasse geplant und organisiert. Sie haben das Catering in einem Planungszeitraum von acht Wochen komplett auf die Beine gestellt.

 

 

Das Mädchenhaus Oldenburg ist eine Freizeit- und Bildungsstätte, in der sich Mädchen im Alter von acht - 21 Jahren aus verschiedenen kulturellen und sozialen Lebenshintergründen treffen und diverse Angebote wie Selbstbehauptungskurse, Hausaufgabenhilfe, Internetkurse, Körpererfahrung und Ferienprogramme in Anspruch nehmen können. Im so genannten Schülerinnentreff werden sechs -14 jährige Mädchen von zwei Pädagogen betreut und erhalten ein vollwertiges Mittagessen. Sie bekommen Hausaufgabenhilfe und können an diversen Freizeitangeboten teilnehmen. Diese Einrichtung feierte nun ihr 20-jähriges Bestehen.

 

 

 

Am 07.11.2011 begann die Veranstaltung um 11:00 Uhr. Es waren ca. 120 Gäste anwesend, die nach einem Kaffee- und Sektempfang mit verschiedenen Köstlichkeiten in Form von Fingerfood beköstigt wurden. Als Fingerfood bezeichnet man Speisen, die auf die Hand genommen werden und mit wenigen Bissen verspeist werden können.
Das Angebot an Speisen war vielfältig und für jeden Geschmack war etwas dabei. Von Thunfisch - Empanadas, Minipizzen, Pflaumen im Speckmantel über Focaccia, gefüllten Cocktailtomaten, gefüllten Champignons bis hin zu Obstspießen und Schnitzelsticks wurde der Gaumen eines jeden Gastes verwöhnt. Insgesamt wurden an die 1000 Stück Fingerfood in der Schulküche der BBS III Oldenburg produziert.

Den Gästen wurden die Speisen von den Schülern direkt auf Tabletts angeboten, auch Kaffee und Sekt wurde den Gästen bequem gereicht. Sie kümmerten sich ebenfalls liebevoll um die Dekoration des Saals und hatten ihre Abläufe vor und hinter den Kulissen durchdacht gemanagt. Die ganze Klasse wurde in verschiedenen Arbeitsteams mit jeweils verantwortlichen Schülern eingeteilt, so dass sie strukturiert und mit Gelassenheit die Aufgabe bewältigt haben. Alle hatten das Ziel, die Gäste zufrieden zu stellen und strebten dieses mit einem unglaublichen Ehrgeiz an. Der Zusammenhalt des Teams war für jede außenstehende Person erkenn- und spürbar.

 

 

Die ausschließlich positive Resonanz der Gäste spricht für den Erfolg dieses Projektes und die Fachschulklasse Hauswirtschaft kann stolz auf die von ihr geleistete Arbeit sein.
Sie haben sehr durchdacht gearbeitet und einen reibungslosen Ablauf vollzogen, welchen sie auch ihren unterrichtenden Lehrkräften Sabine Harms und Antje Schürmann zu verdanken haben, die den Schülern mit Rat und Tat zur Seite standen.

Text: Alexander Schumann, Schüler der F2Y2A